Potenzprobleme: Werde ich lang genug durchhalten, wenn ich Viagra nehme?

© Thommy Weiss / PIXELIO www.pixelio.de

erst einmal zu meiner Person: ich bin 22 und bin mit meiner Freundin im April 4 Jahre zusammen.

Unser Sexleben ist nicht so das Wahre, da sie meistens nur Quickies will, so ca. 15 Minuten. Uns fehlt einfach der Kick. Zwar habe es schon mit diversen Sachen versucht, mit Penisringen und Noppenteile. Aber es liegt wohl an der Zeit, die wir miteinander Sex haben. Ich komme meistens zu früh und sie kommt dann erst richtig in Fahrt. Das Trainieren der Beckenmuskeln klappt zwar, aber – naja – es ist auch nicht so das Wahre. Wir haben zwar ein Vorspiel, das aber mich meistens dazu verleitet noch früher zu kommen. Deshalb wollte ich mir mal Viagra bestellen im Internet. Ist das seriös und geht das mit rechten Dingen zu? Der Vorteil wäre, mein Penis steht dann für ca. 5 Stunden und meine Freundin kann somit zum Höhepunkt kommen und man kann mehrmals hintereinander Spaß haben.

Wäre es sinnvoll, es mal auszuprobieren oder ist davon abzuraten? Also ich will es nicht auf Dauer einnehmen, nur ab und an mal.

Würde mich doch sehr über eine Antwort freuen!

du schreibst: „Der Vorteil wäre, mein Penis Steht dann für ca. 5 Stunden“

Vermutest du das oder hast du´s schon mal ausprobiert?

Meine Freundin kann somit zum Höhepunkt kommen und man kann mehrmals hintereinander Spaß haben.“

Vermutest du das oder habt ihr´s schon mal so gemacht?

Grüße von Beatrice

ich hab das so im Internet gelesen, dass er dann 5 Stunden steht. Und Nein, ich habe das noch nicht ausprobiert. deshalb frage ich ja.

zunächst Mal zum Bestellen: Normalerweise bekommst du in Deutschland Viagra, Levitra und Cialis nur auf Rezept vom Arzt, und damit gehst du in eine Apotheke. Nur so kannst du sicher sein, dass auch wirklich das Original-Präparat drin ist. Viele Internet-Händler nutzen die Scheu der Männer, wegen „Penis-Angelegenheiten“ zum Arzt zu gehen, und verkaufen Pillen, wo zwar Viagra / Levitra / Cialis draufsteht, aber nicht drin ist. Du kannst bei einem Kauf übers Internet also nie sicher sein, ob du für dein Geld nicht einen Fake angedreht bekommst.

Penisringe und Noppenkondome sind nicht wirklich für dein Problem geeignet. Cockringe (die auch um die Hoden gelegt werden) schon eher, aber dazu muss man sehr viel Erfahrung mit den Dingern haben.

Du sagst, dein Problem bestünde darin, dass deine Freundin erst in Fahrt kommt, wenn du schon in Ziel bist, und du meinst, dass sie eher kommen könnte, wenn du Viagra nimmst und dann länger kannst. Nun: In der Regel ist es so, dass bei Einnahme von Viagra / Levitra / Cialis dein Penis NICHT ununterbrochen 5 Stunden lang steht, sondern dass nach den Erguss die Erektion weggeht. Das Potenzmittel kann dafür sorgen, dass dein Penis zwar schneller wieder steht als ohne das Mittel, aber das nützt euch wahrscheinlich gar nicht so viel, weil in der Erektionspause dazwischen die Lust deiner Freundin wieder zurückgeht.

Einen Vorteil hat das Mittel vielleicht: Nachdem du ein- oder zweimal gekommen bist, kommst du beim nächsten Verkehr dann nicht mehr so schnell. Aber fraglich ist, ob das dann wirklich ausreicht, damit deine Freundin einen Orgasmus hat. Oder vielleicht hat sie auch keine Lust auf ein Liebesspiel von mehreren Stunden, wo ihr immer wieder neu ansetzen müsst. Fraglich ist ohnehin, ob sie beim Verkehr überhaupt kommen kann! Denn die meisten jungen Frauen kommen durch reinen Verkehr gar nicht, sondern nur durch eine gezielte Stimulation der Klitoris. Allerdings kann man das ja auch in den Verkehr einbauen, wenn ihr eine Stellung wählt, wo du während des Stoßens mit der Hand an ihre Klitoris kommst. Eine genaue Beschreibung und geeignete Stellungen findest du in meinem Buch „Stöhnst du noch oder kommst du schon?“ (Rowohlt Verlag, 7,95 Euro) – Infos zum Buch auf www.liebesberaterin.de .

Training der Beckenbodenmuskulatur und der Ejakulationskontrolle hilft durchaus, aber man muss eben lang genug üben und es auch richtig machen! Anleitung siehe hier